Qi Gong für die Gesundheit


Dayan Wild Goose - Lebensenergie, Lebenskraft

 

 Die Methoden der Heilung, Meditation und Kampfkunst des
Wild Goose (Dayan) Qi Gong und Gongfu, ist eines von Chinas ältesten Systeme.
Mit über 2000 Jahren der Entwicklung, ist es eines der am tiefgründigsten Systeme. Wir unterrichten alles nach den Lehren des 28.Linienhalter von
Großmeister Chen Chuan Gang.

 

Ob Sie sich für den Stressabbau und die Verbesserung der Gesundheit oder der Selbstverteidigung interessieren, sind Sie bei uns richtig.

 

2015 durfte Ralph Hödl als erster Europäer, den Instruktor Titel des
Wild Goose Qi Gong entgegen nehmen.

 

Die positiven Auswirkungen des Qi Gong Training:


Positiver Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden

Verspannungen lösen und Geschmeidigkeit fördern

Gesundheitsprävention durch die korrekte Haltung und Atmung


Es ist leicht erlernbar.

Es braucht keine Vorkenntnisse und es hat keine Altersbegrenzung. Versuchen Sie es einfach.........

 

WAS IST QI GONG


“Pflege und Kultivierung der Lebensenergie Qi"

Die aus China stammende Methode zur Harmonisierung der Energie von Körper und Geist, zur Erhaltung und Stärkung der Gesundheit ist über tausende von Jahren alt.

Qi Gong hat sich stets weiter entwickelt und ist nun der Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden und ist mittlerweile im Westen sehr verbreitet.

Die einfachen Bewegungen können überall und jederzeit ausgeführt werden.
Regelmässiges Üben von Qigong reguliert die Atmung, fördert die innere Ruhe und Ausgeglichenheit, klärt den Geist, schafft allgemeines Wohlbefinden und stärkt den gesamten Organismus.

 

Dayan Yang Sheng Gong

 

Das Wildgans Qi Gong ist eine der ältesten und wirksamsten Gesundheits-Formen.

Vor rund 2000 Jahren in der chinesischen Han-Dynastie (206 v.Chr.–220 n.Chr.) entstanden drei unterschiedliche Qi Gong-Richtungen:
Kunlun-, Kongtong- und Shaolin-Schule. Das Wildgans Qigong gehört zur daoistischen Kunlun-Schule.
Über Jahrhunderte wurde das Wissen streng geheim gehalten und nur vom Lehrer zum Schüler weitergegeben.

 

 In China ist die Wildgans ein Symbol für Langlebigkeit, Lebendigkeit, Kraft, Anmut und Ausdauer

 

Yang Meijun war in der 27. Generation des Wildgans-Dayan- Systems die bekannteste Vertreterin und machte 1980 das Wildgans
Qi Gong der Öffentlichkeit zugänglich. Jeder Mensch sollte die Möglichkeit haben, die gesundheitlichen Vorteile der Wildgans selbst zu erleben. Yan Meijun starb im Alter von 106 Jahren. Nach ihrem Tod am 23. Juli 2002 trat ihr älterer Sohn,

Meister Chen Chuan-Gang (siehe Bild oben) in der 28. Generation das Erbe an.

 

Seit dieser Zeit unterstützt auch die chinesische Regierung die Wildgans als sichere und gesunde Übungsform für Jedermann.

Wildgans Qigong ist aufgrund seiner Ganzheitlichkeit eines der bekanntesten und beliebtesten Qi Gong Stile in China.

Es gibt Hunderte von verschiedenen Qi Gong Arten. Das Wildgans Qi Gong ist eines der ältesten.

 

Die chinesisch Regierung stellte auch Forschungen an über die verschiedenen Qi Gong Arten und deren Heilaspekte.

Das Wildgans System ist eines der fünf anerkannten Gesundheits Qi Gong in China.
In Shanghai und Peking werden Studien betrieben wie und welche Übungen die verschiedensten Arten von Krebs heilen können.
  

 Zunehmende Beachtung findet das Qi Gong auch immer mehr in der westlichen Medizin und die Menschen entdecken die positiven Vorteile der fernöstlichen Künste.

 

Viele unterschiedliche Bewegungen dienen der Stärkung des Bewegungsapparates:

Muskulatur, Gelenke, Sehnen sowie die Balance und Koordination

 

Qi Gong kann hilfreich sein bei Schmerzen, es kann der Stärkung des Immunsystems und einer Vielzahl von Krankheiten wie Kopfschmerzen, Multiple Sklerose, Arthritis etc. dienlich sein

 

Großmeister Chen Chuangang sagt:

"Das Wild Goose Qi Gong stärkt das Qi um die heilende Energieübertragung zu erzeugen. Die Bewegungen sollten immer sanft gemacht werden. Ein ruhiges Herz ist der grösste Vorteil. "